Tischgespräche im Hause Luther
Musikalisches Kammerspiel

Gaststätte "Zur Schwarzen Rose"
Mittwoch, 30. August 2017, um 14:00 Uhr, in Westhausen
Kartenverkauf im Pfarramt Westhausen, Tel. 036875-69847
Anne Schierack, Dresden - Gesang und Frank Fröhlich, Dresden - Konzertgitarre

Plakat 30 08 17  Frauen Programmangebot
















Unser einstündiges Kammerspiel zeigt die Vor- und Zubereitung der Vorlesung UND Suppe für die im Hause Luthers wohnenden Studenten; zwischen beiden entspinnt sich ein temperamentvoller Disput um Kirche und Kinder im Allgemeinen und Martin Luthers und „Herrn Käthes” Zusammenleben im Speziellen ...

„Es ist schwer genug, dich immer zu lieben, und es wird dir schwer genug, mich zu lieben und zu ertragen, aber verlange nicht auch noch Gehorsam! In einer Ehe kann immer nur einer gedeihen, und bei Luthers in Wittenberg ist er schwer und feist geworden, und sie ist ein abgerackertes Weib ... Und nun sprich das Dankgebet, Martinus, damit ich die Tafel aufheben kann.“

Musikalisch werden die Originaltexte Luthers von Musik aus der Deutschen Reformationszeit von Luther, Krieger, Rathgeber, Hammerschmidt und Volksliedern umrahmt wie z.B. „Die Kunst des Küssens”, „Im Dunkeln ist gut munkeln", „ Die größte Kunst ist Geld zu machen", „Der Liebe Macht herrscht Tag und Nacht”
oder „Die Heißverliebte".

Es singen und spielen für Sie Anne Schierack & Frank Fröhlich an der Konzertgitarre.

Wir lieben die besondere Kombination von Literatur & Musik, verfügen über langjährige Theatererfahrung, schreiben seit Jahren Hör- und Drehbücher für literarisch-musikalische Projekte oder szenische Führungen und genießen diese ganz besondere Bereicherung zu unserer eigentlichen musikalischen
Profession.