Tischgespräche im Hause Luther
Musikalisches Kammerspiel

Gaststätte "Zur Schwarzen Rose"
Mittwoch, 30. August 2017, um 14:00 Uhr, in Westhausen
Kartenverkauf im Pfarramt Westhausen, Tel. 036875-69847
Anne Schierack, Dresden - Gesang und Frank Fröhlich, Dresden - Konzertgitarre

Reformationsausstellung vom 04.06.-03.10.2017 in der Christuskirche Hildburghausen

Aus Anlass des 500. Reformationsjubiläums ist in der Zeit von Pfingsten bis zum Erntedankfest eine zweiteilige Ausstellung in der Christuskirche zu besichtigen.
Im ersten Teil, zusammengestellt vom Archivpfleger Karl-Heinz Roß, sind dies überwiegend alte Lutherbibeln aus dem Fundus des Archivs der Kirchengemeinde Hildburghausen.
Der zweite Teil, zusammengestellt von Dr. Elke Hodam, widmet sich dem "Leben und Wirken Martin Luthers". Anhand von alten Ansichtskarten u.ä. werden wesentliche Stationen aus Luthers Leben und Schaffen aufgezeigt. Ersttagsbriefe, Briefmarken, Notgeld u.a. dokumentieren die philatelistische Würdigung Luthers zu den verschiedensten Anlässen bis hin zur Gegenwart.
Lutherrose
Die Lutherrose, Familienwappen und späteres Siegel Martin Luthers, zieht sich dabei wie ein roter Faden durch alle Ausstellungsblätter.
Es lohnt sich also, jetzt in den Sommermonaten der Christuskirche während der täglichen Öffnungszeiten von 14:00-16:00 Uhr oder zum Gottesdienst einen Besuch abzustatten und sich inspirieren zu lassen, auch für die Zeit nach dem Reformationsjubiläum.

"KiBa-Kirche des Monats Mai 2017" in Stressenhausen

Kirche Stressenhausen aussen

Für eine angemessene geistliche Betreuung haben sich die Menschen in Stressenhausen schon vor Jahrhunderten eingesetzt: Bereits im Jahr 1442 erhielt das kleine thüringische Dorf eine eigene "Vikarei", weil man in der Lage war, den für einen Vikar erforderlichen Unterhalt aufzubringen. Im Zuge der Reformation begehrten die Stressenhausener dann einen evangelischen Pfarrer, und 1529 wurde die sechs Kilometer von Hildburghausen entfernte Ortschaft eine Pfarrei.

Am Mittwoch, 5.4. 2017, 9 Uhr wird die Verwaltungsstelle des Kirchenkreises Hildburghausen-Eisfeld wiedereröffnet. Neuer Standort ist die Stadtvilla: Friedrich-Rückert-Str. 20, Hildburghausen. In unmittelbarer Nähe zur Kreissparkasse Hildburghausen.

Wöchentliches Friedensgebet in der Apostelkirche Hildburghausen -
Donnerstag 12 Uhr Apostelkirche


Liebe Schwestern und Brüder im Kirchenkreis,

immer wieder ruft unsere Kirche zum Friedensgebet auf. In diesem Gebet für Mitmenschlichkeit und Frieden setzen wir uns ein, für eine tolerante und menschenfreundliche Gesellschaft. Wir vertreten die Position, dass das Gebet unverzichtbar für ein gelingendes Miteinander von Menschen ist. Und wir wissen, dass die Einladung zum Gebet nach wie vor nötig und angezeigt ist. Wir haben folgendes vereinbart: